Das Seehundmännchen lag schon längere Zeit am Strand bevor wir ihn bergen konnten. Doch trotz Lungenwurmbefall und starker Atemnot, erholte sich Seehund „Wolf Leo“ nach Erstversorgung und medizinischer Behandlung nach einigen Tagen deutlich. Auch wenn sein Zustand durch die lange Liegezeit am Strand schon besorgniserregend war, zeigte sich, daß die Robbe gut auf die Behandlung ansprach und sich die Kondition und der Gesundheitszustand des Tieres nach der intensiveren Pflege deutlich verbesserte. Immer wieder geraten Meeressäuger durch direkten (z.B. Netze, Bootsschrauben) und indirekten Einfluss (z.B. Wasserverschmutzung, Störung) durch den Menschen in Not. Auch die starken Lungenwurmerkrankungen sollen laut wissenschaftlichen Studien durch die Verschmutzung der Nordsee und das dadurch angegriffene Immunsystem verursacht sein. Daher freut es uns umsomehr, daß daß es auch „Wolf Leo“ wieder gut geht und er dann hoffentlich bald gesund in die Nordsee zurückkehren kann!

Geschrieben von
Veröffentlicht am 01.03.2019 in 2019

© 2019 crunch-mediaservice | Impressum | Datenschutz
%d Bloggern gefällt das: