Eine Auswilderung ehemals kranker und schwacher Tiere ist doch jedesmal wieder ein Erlebnis und eine Motivation für unsere Arbeit. Egal wie oft wir es schon miterlebt haben, es ist immer wieder sehr aufregend und ergreifend. Meist ist der Mensch der Grund für die Notsituation der Tiere. Wie schön ist es doch dann, ihnen wenigstens helfen zu können und sie wieder zurück in ihre natürliche Umgebung zu lassen, da sind wir Janine, André und alle Robbenzentrumsmitarbeiter und Freunde, uns einig. Diesmal waren Hilde und Theo mit dabei, die ein Tier von der Zeehonmdencreché Pieterburen adoptiert hatten.

Geschrieben von
Veröffentlicht am 17.04.2016 in Archiv 2016

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum
%d Bloggern gefällt das: