Unter kirchlichem Beistand und mit viel Begeisterung und als Seehunde verkleidete Kinder wurde der Quarantäne Container zur Erstversorgung von in Not geratener Robben offiziell eröffnet! Nachdem die „Robbenzentrum Föhr“ Initiatoren André van Gemmert und Janine Bahr die Geschichte der Schutzinitiative und des Robbenzentrums erzählten, Ihre Entwicklung kurz beleuchteten und  ihren Dank an alle Helfer und an die zahlreichen Besucher richteten, hielt Pastor Weissbach eine kurze Ansprache und sprach ein Gebet und den Segen, um all die Menschen und Tiere unter Gottes Schutz zu stellen und die Arbeit im Tierschutz in seine Hände zu legen!

Denn wie schon im Tierhuus ist auch für das Robbenzentrum das Zitat von Franz  v. Assisi „ Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen in Ihrer Not, ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz!“ Leitspruch der Tierschutzarbeit!
Neben der Einweihung gab es viel Spiel und Spaß für Groß und Klein, Seehund-Rettungsralley, Malwettbewerb und vieles mehr für den Nachwuchs und die Ausstellung und Filmvorführungen für die Erwachsenen, alles zum Thema Robben in der Nordsee. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt und am Ende das Tages waren Veranstalter und Besucher sehr zufrieden und jeder hofft, nun auch den Tieren in der Zukunft damit helfen zu können!

Geschrieben von
Veröffentlicht am 24.08.2011 in Archiv 2011

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum | Datenschutz
%d Bloggern gefällt das: