Gerettet

Gerettetes Seehundbaby

Nach dem Notruf einiger Touristen vom Deich, die das mutterlose Seehundbaby in den Lanungen vor der Vogelkoje entdeckt hatten, rückten die Mitarbeiter des Robbenzentrums Föhr aus, um sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen. Das 8 kg schwere Tier hatte sich bei ablaufendem Wasser wohl aus
Furcht vor den vielen Menschen am Deich an das hintere Ende der Landgewinnungs Bunen verzogen und dort völlig erschöft mit letzter Kraft auf das Reet gelegt.

Durch das schlammige Watt konnten die Robbenzentrumsmitarbeiter mit vereinten Kräften das Tier retten, denn der Boden an diesen Deichstellen ist äussrerst matschig und man versinkt an vielen Stellen knietief.

Nach erstertierärztlicher Untersuchung und Behandlung der noch vorhandenen Nabelschnur, wurde das etwas 2 Tage alte Seehundjungtier mit Elektrolyten erstversorgt!

Seehunde, die ihre Mutter verlieren – meist durch menschliche Störung – verlieren schnell an Gewicht und trocknen aus, wenn sie nicht genügend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Ein Seehundbaby muss sein Gewicht in den ersten 4 Wochen von ca. 8 auf über 30 kg vervierfachen. In den ersten 2 Wochen fastet die Seehundmutter, aus Angst, ihr Baby in der rauen und strömungsreichen Nordasee zu verlieren!
In bis zu 80 %der Fälle – so eine britische Studie – werden die Tiere durch menschliche Störung voneinander getrennt-
Während viele Heuler- Bezeichnung für Seehundbabies, die die Mutter verloren haben –
schon im Meer ertrinken und sterben, schaffen es die kleinen Kämpfer noch bis ans rettende Land und brauchen dort schnelle Erstversorgung. Dann haben sie super Chancen zu überleben und nach einiger Zeit gesund und munter und schwer genug wieder in die Freiheit entlassen zu werden- so Janine Bahr und André van Gemmert vom Robbenzentrum Föhr.
Doch da sind sich alle Robbenzentrums- Mitarbeiter einig- am Liebsten sind uns die Seehunde, wenn sie gesund und munter bei der Mutter aufwachsen-
Aber wenn Hilfe nötig ist sind wir da!!

Geschrieben von
Veröffentlicht am 09.06.2014 in Archiv 2014

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum | Datenschutz
%d Bloggern gefällt das: