Auch nach der Heulerzeit werden immer wieder kranke und verletze Seehunde gemeldet, die an unsere Strände gespült werden und Hilfe benötigen.

Meist sind es menschliche Einflüsse- wie Störung, Verschmutzung der Nordsee, treibende Netzt oder Bootskollisionen, die die Robben in Not geraten lassen.  Ein Grund mehr diesen Tieren in Not zu helfen!!

Geschrieben von
Veröffentlicht am 04.10.2018 in 2018

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum | Datenschutz
%d Bloggern gefällt das: