Zur Zeit werden wieder viele Heuler an die Strände nicht nur von Föhr gespült. Wir befürchten, daß viele dieser Tiere durch den Menschen ( Boote, Wattwanderer, Wassersportrler) von ihrer Mutter getrennt werden.

Leider sterben die meisten kleinen Heuler unterwegs ( ertrinken, verhungern usw…) und nur einige schaffen es lebend an Land und nur einige davon werden dann noch früh genug gefunden.

Da diese Tiere vor unseren Küsten hauptsächlich durch den Menschen in diese Situation gebracht werden, kann von natürlicher Auslese überhaupt keine Rede sein!

Und außerdem fühlen wir uns auch ethisch zur Hilfe verpflichtet, wenn ein Tier in Not ist.

 

Geschrieben von
Veröffentlicht am 27.06.2016 in Archiv 2014

© 2017 crunch-mediaservice | Impressum