Sowohl Tierpfleger, Biologen, Tierärzte, Architekten und alle, die mit Zoo-und Wildtieren in Verbindung stehen, konnten eine etwas andere Präsentation verfolgen. Denn da die beiden Robbenzentrumsinitiatoren haben in einer Art Dialog und Gespräch die Zuhörer in das Geschehen der Robbenrehabilitation anhand von Bild, Film und Text mit hineingenommen.

Geschrieben von
Veröffentlicht am 22.02.2012 in Archiv 2012

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum | Datenschutz
%d Bloggern gefällt das: