André van Gemmert, Janine Bahr und Bürgermeister Lang

André van Gemmert, Janine Bahr und Bürgermeister Lang

Ein aussergewöhnlicher Termin stand am Montagmorgen für die beiden Robbenzentrumsinitiatoren Janine Bahr und André van Gemmert auf dem Programm. Der Bürgermeister der deutschen Exklave Büsingen in der Schweiz, Herr Lang, hatte das Robbenzentrum Föhr zu einem Gespräch geladen. Den Kontakt zwischen den geographisch so weit entfernten Einrichtungen hatte ein engagierter Tierschützer hergestellt, der sowohl auf Föhr als auch in Büsingen einen Wohnsitz hat.
Bei dem Treffen wurde über eine Zusammenarbeit in Tierschutz und Robbenprojekten an Schulen, in der Öffenlichkeit und ein Ausstausch mit lokalen Natur-und Tierschutzeinrichtungen besprochen. Beide Seiten waren äusserst zufrieden mit den ersten Ergebnissen und sowohl Herr Bürgermeister Lang als auch Tierärztin Bahr und Wildlife Projekt Manager André van Gemmert versprechen sich viel Resonanz in der jeweils hiesigen Bevölkerung und somit einen Vorteil aus dieser Arbeit für die Tiere….die ja keiner Nationalität angehören und somit auch keinen Landesausweis besitzen, so André van Gemmert.

Geschrieben von
Veröffentlicht am 15.12.2011 in Archiv 2011

© 2017 crunch-mediaservice | Impressum