Seehund Liam wurde nach einigen stürmischen Tagen am Strand von Föhr von Spaziergängern gefunden. Die kleine Robbe war total erschöpft und viel zu klein und untergewichtig für sein Alter

Nachdem das Robbenzentrumsteam den die kleine 4- 5 Monate alten Meeressäuger geborgen und erstversorgt hatte, erholte er sich zusehends.

Oftmals reichen Flüssigkeit und Wärme aus, um die gestrandeten Tier, die häufig unterkühlt und ausgetrocknet sind, zu stabilisieren. Natürlich werden alle Tiere auch medizinisch versorgt. Wegen einer kleinen Verletzung am Auge benötigte das Tier aber nur wenige Medikamente. Inzwischen hat sich Liam gut erholt und wir hoffen, daß der kleine Liam in einigen Wochen gesund, fit und gut genährt wieder zurück in die Nordsee entlassen werden kann, freuen sich André, Janine und alle Robbenzentrums Mtarbeiter und Helfer!

 

 

 

Geschrieben von
Veröffentlicht am 11.11.2016 in Archiv 2016

© 2018 crunch-mediaservice | Impressum
%d Bloggern gefällt das: