In den letzten Wochen wurden und werden wieder viele junge Seehunde „angespült“,

die Anzeichen von Lungenwurmbefall haben, doch die meisten erholen sich nach entsprechender Erstversorgung und medizinischer Betreuung wieder gut! Untersuchungen haben gezeigt, daß die Wasserverschmutzung in der Nordsee der Hauptgrund für diesen früher nicht vorhandenen schweren Krankheitsverlauf ist! Unbehandelt würde die Tiere es nicht überleben. Doch sowohl der parasitäre Befall als auch die Begleiterkrankungen sind gut behandelbar.
Der Mensch bringt die Tiere in Gefahr und daher sollten wir auch bereit sein, ihnen zu helfen!!

Geschrieben von
Veröffentlicht am 31.10.2017 in Archiv 2014

© 2017 crunch-mediaservice | Impressum